Einige Funktionen dieser Website verwenden Cookies.
Mit der Nutzung dieser Website akzeptieren Sie dies.
Weitere Informationen OK
Webdesign · Werbung · Kommunikation :: PixelProducer.com
Andy Hoppe’s Counter (Besucherzähler) – kostenlos für Ihre Homepage

Fahrzeugschein: Nur Schein?

Trabant, Trabi, Trabbi, Rennpappe: Abbildung auf Reisen mit Palme

Wissenswerte Daten

Trabant: Zulassung - Fahrzeugschein / Kraftfahrzeugschein / Kfz-Schein

Zu Ziffer 1: Die Angabe ist nur bedingt richtig. Ein vor allem bei starkem Regen zu beobachtender Mangel an Geschlossenheit kann dem Trabibesitzer schon einmal die Haare sträuben. So wird bei Geschwindigkeiten über 80 km/h das Regenwasser vorn in die Scheinwerfergehäuse gedrückt, und schon kommt im Fahrzeuginnern eine wahre Disco-Atmosphäre auf. Während der Regen mit mehr als 50 beats per second aufs Dach trommelt und somit jeden Techno-Fan in Ekstase versetzen könnte, beginnen die Kontrollampen für Blinker, Zündung und Fernlicht in wahlloser Reihenfolge durch die Gegend zu blinken. Eine tatsächliche Beeinträchtigung der elektrischen Funktionen des Fahrzeugs ist jedoch nicht gegeben.

Zu Ziffer 2: Damals war Sachsenring noch stolz auf den Trabi. Das zwischenzeitlich als "Sachsenring Automobiltechnik AG" firmierende Unternehmen war sich bereits nicht mehr so sicher - auf der Website zumindest wurde der Trabi mit keinem Wörtchen mehr gewürdigt. Im Gegenteil. Wörtlich hieß es dort: "Wer neue Werte will, muß auch vergessen können." Irgendwie traurig. Was soll's, mittlerweile ist das Unternehmen verscherbelt worden und gehört zu irgendeiner Zuliefererfirma. Ist halt so.

Zu Ziffer 6: Ich brachte es bisher dank der satten 26 PS (s. Ziff. 7) auf gerader Strecke bei Windstille auf etwa 137 km/h. Bei längerem Beibehalten einer solche "hohen" Geschwindigkeit ist jedoch zu befürchten, daß die der Auspuffaufhängung dienenden Gummimanschetten schmelzen und der Auspuff irgendwann auf der Straße schleift. Zur vorübergehenden Behebung des Schadens ist dann etwas stärkerer Blumendraht zu empfehlen, der zur Not auch beim Hausmeister jeder Autobahnraststätte zu bekommen ist.

Zu Ziffer 14 und 15: Bei 615 kg Leergewicht und einer Tonne zulässigem Gesamtgewicht ist nicht mehr viel Spielraum für die Nutzlast gegeben. Von den verbleibenden 385 kg entfallen nochmals ca. 40 kg auf Tankinhalt, Warndreieck, Wagenheber, Minimalwerkzeug und Verbandskasten. Dann nochmals 10 Kilo fürs Ersatzrad. 335 Kilo also für beispielsweise vier Personen, die je 83 Kilo wiegen - nackt und ohne Gepäck, versteht sich. Bei geplanter Mitnahme von Gepäck ist also eine vorangehende mehrtägige Nulldiät zu empfehlen.

Zu Ziffer 30: Im Stand wird das Unmögliche wahr: Bei abgeschaltetem Motor wird die Lärmemission auf Null reduziert! Kaum zu glauben... böse Zungen behaupten jedoch, es sollte dort eigentlich eine 100 stehen, aber für eine dreistellige Zahl sei kein ausreichendes Eingabefeld bei der Zulassungsbehörde vorhanden gewesen.