Einige Funktionen dieser Website verwenden Cookies.
Mit der Nutzung dieser Website akzeptieren Sie dies.
Weitere Informationen OK
Webdesign · Werbung · Kommunikation :: PixelProducer.com
Andy Hoppe’s Counter (Besucherzähler) – kostenlos für Ihre Homepage

Christliche Links

Meine Empfehlung…

Früher hatte ich die Zeit, hier eine lange Liste an Seiten anzubieten und diese einigermaßen aktuell zu halten. Die derzeitigen Veränderungen in der christlichen »Szene« haben jedoch dazu geführt, daß selbst namhafte Werke in gegenseitiger Konkurrenz manche unbequeme Botschaft weglassen, um einen weiteren Rückgang von Mitgliederzahlen und Spendengeldern zu vermeiden. Manchmal folgt auf einen Personalwechsel an der Spitze eine drastische Abkehr von bisherigen Werten, und so machten mich aufmerksame Besucher mehrmals darauf aufmerksam, daß meine Links zwischenzeitlich auf sehr fragwürdige Seiten verwiesen.

In der Praxis wird es also immer schwieriger, auf gute Inhalte zu verweisen: Große Organisationen können sich einen umfangreichen Internetauftritt leisten, gehen aber in der Botschaft Kompromisse ein. Einzelne Christen oder kleine Gruppen haben keinen solchen Interessenkonflikt und sind gründlicher im Umgang mit dem Inhalt der Bibel. Dafür macht bei diesen oft die gestalterische und/oder technische Umsetzung der Seiten die Lektüre zur Qual, und Aktualisierungen sind nicht selten monatelang überfällig.

Von den wenigen guten Seiten, hinter denen ein etablierter Verein steht, kann ich die Internet-Buchhandlung des CLV sehr empfehlen. Als einziger mir bekannter Verlag bietet der CLV vollständige PDF-Versionen der meisten Bücher zum kostenlosen Download an. So kann man vor dem Kauf (zu extrem niedrigen Preisen) sichergehen, daß das Buch auch wirklich etwas für einen ist.

Wo wir gerade bei Büchern sind — ich empfehle allen naturwissenschaftlich Interessierten, sich das Buch 95 Thesen gegen die Evolution herunterzuladen oder beim oben verlinkten CLV zu bestellen (der Preis ist für 256 Seiten sowieso minimal, und auf Papier liest es sich leichter als auf dem Bildschirm). Das Buch ist erfrischend verständlich geschrieben und geht dennoch in ausreichendem Maße auf die wissenschaftlichen Details ein, so daß die Argumente nicht nur oberflächlich betrachtet, sondern auch zum Zwecke eigener Hintergrundrecherchen nachvollzogen werden können. Daß man die dargestellten Fakten überprüfen kann, ist schließlich eine Voraussetzung für das Aufstellen von Thesen jeglicher Art. Das Buch »95 Thesen gegen die Evolution« bietet nicht nur eine sehr gute Übersicht aktueller Argumente in der Diskussion Evolution contra Schöpfung — es eröffnet auch neue Sichtweisen auf hinlänglich bekannte Erkenntnisse aus den verschiedensten wissenschaftlichen Disziplinen. Neben den einschlägigen Argumenten aus den zu erwartenden Naturwissenschaften wie Biologie, Geologie, Paläontologie, Kosmologie, Chemie und Physik wird das Werk durch Betrachtungen aus den Geistes-, Kultur- und Gesellschaftswissenschaften ergänzt.

Gute Inhalte — auch zu aktuellen Trends unter Christen — bietet Rudolf Ebertshäuser auf seinen Seiten an. Am Titel sollte man sich nicht stören. ("Das Wort der Wahrheit" klang für mich anfangs nach Zeugen Jehovas oder Mormonen ;o) Ich stimme nicht allen Details in seinen Publikationen zu, aber im großen und ganzen stellt er den christlichen Glauben — mitsamt den brisanteren Themen — sehr überzeugend dar… nichts für Leute mit schwachen Nerven.

Vermutlich werde ich, wenn ich mal wieder mehr Zeit zum Surfen im Netz habe, hin und wieder gute Seiten finden, die dann hier Erwähnung finden werden. Letztendlich ist jedoch die Bibel die einzige wirklich verlässliche Grundlage des christlichen Glaubens. Was dort nicht drinsteht, dem sollte man nicht trauen :o) Neben der gedruckten Version gibt es natürlich auch die Bibel im Internet.